Eine paar neue Arbeiten vom Spätherbst 2017
und Frühwinter 2018
 
 

Kunstblatt «Fulehung» 2017
Dieses Jahr durfte ich in Zusammenarbeit mit der Galerie Hodler die Fulehung-Grafik für das 25. TKV-Kunstblatt gestalten.
Das Blatt kostet CHF 200.– und der Erlös kommt grossteils den Thuner Kadetten zugute..
Für weitere Infos: www.hodler-thun.ch/kunstgalerie
Merssi Markus u merssi Thun, …das isch sehr schön xii!
Zeitungsbericht Thuner Tagblatt (PDF)
 

Download PDF

Bild zur Eröffnung des Kurszentrums Zimmerleute Frutigen
Kunst am Bau für das Bildungszentrum Holzbau in Frutigen.
Im Original hat es eine Grösse von 100 x 100 cm.

Ein Geschenk zum Neubau der Gemeinde Frutigen und der Architekten JAGGI FREI BRÜGGER, Wengi/Frutigen.

Merssi vil Mal!
 

Download PDF

Werkausstellung «Querschnitt»
Galerie St. Laurent, Leukerbad
vom 2. August bis 3. September 2017
Im August werde ich einen Querschnitt meiner Arbeit der letzten 5 Jahre in der Galerie St. Laurent, Leukerbad, zeigen.

Einladung für dich und deine Freunde zur Vernissage mit kleinem Apéro.
Mittwoch, 2. August 17.30 Uhr

Herzlichen Dank Leukerbad-Tourismus für die Zusammenarbeit.
www.leukerbad.ch
 

Download PDF

Gemeinschaftsausstellung «Summerliebi 2017»
Galerie Hodler Thun, 30. Juni bis 6. August
(Die Galerie bleibt vom 31. Juli bis 6. August geschlossen)

zusammen mit Martin Bill, Barbara Bösch, Gisèle Gilgien, Jakob Jenzer,
Barni Kiener, Brutus Luginbühl, Roman Müller, Do Paladini,
Michael Streun, Sigrid Seuberlich, Michael Will, Antonio Zecca
und Björn Zryd

Ich bin mit 2 bis 4 Arbeiten dabei…
Einladung für dich und deine Freunde zur Vernissage
Donnerstag, 29. Juni, 19.00 Uhr
Ich freue mich!
www.hodler-thun.ch
 

Download PDF

Bild für die Eingangs- und Schalterhalle der
Spar- und Leihkasse Frutigen
Im Original hat es eine Grösse von 80 x 100 cm. Für die Halle wurde es auf 200 x 240 cm vergrössert und für eine Hintergrundbeleuchtung gedruckt.
Es zeigt die Tellenburg mit Altels/Balmhorn, symbolisch als Wächter/Beschützer von Frutigen.
Ein Geschenk der Architekten JAGGI FREI BRÜGGER, Wengi-Frutigen, zum Umbau
Merssi vil Mal!
 

Download PDF

Serie für das Restaurant Hohliebe-Stübli
Drei neue Bilder für das urtümliche Stübli auf der Hohliebe.
Es freut mich sehr, dass diese drei Bilder bei Sandra und Andi hängen, merssi vil Mal.

www.hohliebestuebli.ch

 

Download PDF

Einladung zur Vernissage und Ausstellung «BärgLuft», Atelier&Kunstgalerie Hodler, Thun.
Vernissage: Sonntag, 16. Oktober 2016, 11 Uhr
Ausstellung: 16. Oktober bis 19. November 2016
Ich freue mich sehr, bei Markus Hodler in Thun meine neuen Arbeiten zu zeigen.

www.hodler-thun.ch

 

Neugestaltete Artikel mit meinem Design
Zusammen mit Jürg Gyger, Photo Gyger Adelboden, ist eine Serie von 10 verschiedenen Postkarten von mir auf dem Markt. Erhältlich sind sie bei Photo Gyger Adelboden, an diversen Verkaufsstellen in Adelboden und dem Berner Oberland.
… Merssi vil Mal, gfröwt mig hölisch! www.gygerphoto.ch
Zusammen mit Pyro Willen Frutigen, ist eine neue Kollektion von Zündhölzern (95 mm) auf dem Markt. Erhältlich sind sie bei: https://pyrowillen.wordpress.com/produkte/
… Merssi vil Mal, gfröwt mig tuusig!
Die Gilde etablierter Schweizer Gastronomen entschied sich dieses Jahr für meine Bilder, welche ihre selektionierten Weine für 2016 als Etikette präsentieren. Dabei handelt es sich um einen weissen Amigne de Vétroz, einem roten Pinot Noir/Cabernet Dorsa aus Zizers und einem roten Merlot Riserva aus Lamone.
… Merssi vil Mal, gfröwt mig sehr!
 
Ehrengabe Estavayer 2016
Zusammen mit den «Schwingerfreunde Adelboden» bin ich am Eidgenössischen Schwing- und Aelplerfest in Estavayer le lac mit einer Ehrengabe mit dabei!
Das Werk zeigt einen Souplesse, Grösse 140/120, Acryl auf Baumwolle.
…das war für mich eine echte Herausforderung, merssi vil Mal!
 
 
 
Eine Auswahl neuer Arbeiten vom Winter 2015/16
... guet isch nät ging schöö Wätter xi...
  FOTOS
Werkausstellung Malerei GastroGalerie Interlaken
Ich freue mich, bei Peter Schenkel und seinem Team auf seinem Schiff Brienz, in der GastroGalerie Interlaken neue Bilder meiner «zeidgenössischen Heimatgeschichten» zu zeigen.
Die Vernissage ist am Sonntag, 31. Januar 2016, 11.00 Uhr.
Die Ausstellung dauert bis am 8. März 2016.
Weitere Infos im PDF und auf www.gastro-lac.ch
  FOTOS
Werkausstellung Malerei in Langnau
Ich freue mich sehr, zum Saisonauftakt der SCL Tigers in der Ilfishalle in Langnau meine neuen Arbeiten zu zeigen.
Die Ausstellung in der Jakob Galerie dauert bis anfangs Dezember.
Herzlichen Dank an Pia Jakob und das Team der Ilfishalle!
  FOTOS
Skulptur «Wissbegierde»
Diese Skulptur entstand im Juli 2015 und steht beim Oberstufenzentrum Frutigen.
Lärchenholz, bearbeitet mit der Säge, Grösse 230/60/60.
Im Auftrag von JAGGI FREI BRÜGGER, architekten eth htl sia ag.
… das hat Spass gemacht, merssi vil Mal!
www.jfb-architekten.ch
  FOTOS
Skulptur «Der Datenhüter»
Diese Skulptur entstand im Juni 2015 und steht bei der Gemeindeverwaltung Adelboden.
Föhrenholz, bearbeitet mit Säge und Meissel, Grösse 220/50/50.
Im Auftrag der Gemeinde Adelboden. Das war eine gute Zeit, merssi vil Mal!
  FOTOS
Ausstellung und CD-Taufe – So 31.05.15 – Do 11.06.15
15 Bilder zu 15 Liedertexten.
Eine Konzeptarbeit zur CD-Taufe «Musemuntsch» von schlicht the band.
Zu 15 Liedertexten von Schreiber, Musiker und Freund Peter Grunder, habe ich im letzten halben Jahr 15 Bilder gestaltet.
Vernissage der Konzeptausstellung im Stadtkeller Unterseen ist am Samstag, 30. Mai 2015, 19.00 Uhr. Anschliessend findet die CD-Taufe im Goldenen Anker Interlaken statt.
«Musemuntsch» ist ein Album mit Stücken in Adelbodner Mundart, die davon handeln, wie die Muse küsst – oder auch nicht. Muster zur CD findet ihr auf www.schlicht.ch
Öffnungszeiten Ausstellung im Stadtkeller Unterseen:
Täglich     17.00–19.00 Uhr
Samstag  16.00–19.00 Uhr
Sonntag  10.00–12.00 Uhr
Björn ist an der Vernissage, am Freitag 5.6. und am Donnerstag 11.6. anwesend.
Zu den nachfolgenden Bildern ist einfach der Titel des Stückes angefügt. Wenn ihr den ganzen Text lesen und hören wollt, müsst ihr schon die Reise nach Unterseen-Interlaken tun!
Schlicht merssi für diese Arbeit. …eine super Zeit und Herausforderung pur.
  FOTOS
Neue Bilder vom Winter 2014/15
  FOTOS
Eine Auswahl der Arbeiten vom Vorwinter 2014/15
 

FOTOS

Kunstprojekt Curling, für den Park des Olympischen Museum Lausanne, im Auftrag der World Curling Federation
Die Curling-Skulptur «pure emotion» ist enthüllt!
Kate Caithness, Präsident WCF und Thomas Bach, Präsident IOC  gaben sich die Ehre.
Die World Curling Federation WCF plante, seit dem Curling olympisch ist, dem Olympischen Museum in Lausanne eine Skulptur für ihren Museumspark zu schenken. Die Idee kam von Jean-Paul Bideau und Patrick Hürlimann schlug Björn Zryd als Künstler vor und beantragte beim WCF das Projekt, welches er auch durchbrachte. Am ersten Meeting mit dem Musée Olympique waren dann der Direktor des Museums, M. Gabet, der damalige Generalsekretär des IOC, Urs Lacotte und seitens WCF Jean-Paul Bidau und Patrick Hürlimann anwesend und brachten das Ganze ins rollen. Das Projekt wurde geboren. Herzlichen Dank für euren Einsatz!!!
Während dem letzten Jahr wurde diese Idee zusammen mit Jean-Paul Bidau, der Präsidentin des WCF Kate Caithness und dem Künstler Björn Zryd aus Adelboden weiterverfolgt und vorangetrieben.
Im November 2012 wurde die Idee zusammen mit dem ausgearbeiteten Modell in Lausanne mit allen Beteiligten und Verantwortlichen vorgestellt und die Dimension geklärt.
Im Dezember 2012 kam dann der Entscheid, Björn Zryd den Auftrag zu erteilen.
Es folgte die Auswahl eines geeigneten Steinblocks im Steinbruch im italienischen Carrara und man musste den Transport organisieren und koordinieren. Schliesslich wog der Block in rohem Zustand etwa 4 Tonnen.
Im Juni wurde der Block im Emmental zwischengelagert und mit grossen Steinsägen grob zurecht gerüstet, merssi Sven!
Anfangs Juni folgte der Weitertransport nach Adelboden. Start der Arbeit war Mitte Juni. Ende August wurden die letzten Details fertig gehauen, geschliffen und zum Teil auf Hochglanz poliert.
Die Skulptur wurde 2 Meter lang, hat eine Höhe von etwa 80 cm. Der Block wog anfangs 4, heute noch etwa 1.5 Tonnen. Arbeitsaufwand ca. 280 Stunden.
Heute steht die Skulptur bei Björn zu Hause und wird da wohl ihren ersten und letzten richtigen Winter erleben… Im Winter wird er sich noch Gedanken über das Setzen der Skulptur machen müssen, denn das ist noch völlig unklar!
Im März 2014 soll dann der Transport nach Lausanne erfolgen.
Platziert wird sie im Park des olympischen Museums auf einem Beton-Fundament.
Der Arbeitsprozess in Bildern ist und wird weiterhin an dieser Stelle und auf Björns Facebookseite dokumentiert.
Der World Curling Federation und allen Beteiligten danke ich schon heute für diesen tollen Auftrag, …das war ein Hammer-Sommer, den ich nicht so schnell vergessen werde!
  FLYER
kunst im garten 2014
Die Gemeinschaftsausstellung «kunst im garten» zeigte sich im Garten der Familie Kläsi. Wiederum ein eindrückliches Wochenende in Allmendingen. Zusammen mit neun weiteren Kunstschaffenden, setzte sich eine vielfältige Ausstellung zusammen, iifach guet!
Merssi Marianne und Werner für das Gastrecht, Käthi und Daniel für Schpiis u Trank!
…das war ein Hammer-Wochenende
  FOTOS
Werkausstellung Malerei «Milch und roter Bulle» in Frutigen
Vernissage 20. Juni 2014, 19.00 Uhr
Laudatio: Theresa Fiechter
Musik: Schlicht josi
 
Ich freue mich, in Frutigen die «Zeidgenössichen Heimatgeschichten» zu zeigen.
Die Ausstellung wird während dem ganzen Sommer im Altersheim Frutigen zu sehen sein.
  FOTOS
Werkausstellung «momentaufnahme» in Aarberg
Es wird Frühling...,
also Zeit, Arbeiten des vergangenen Winters zu zeigen.
Die Ausstellung wird während dem ganzen April bei boesner, Künstlermaterial + Einrahmung + Bücher, in Aarberg zu sehen sein.
 
 
  FOTOS
Eine Auswahl an Bildern von Nov. 2013 bis Feb. 2014
  FOTOS
Bilder vom Herbst 2013
 

FOTOS

Kunstprojekt Curling, für den Park des Olympischen Museum Lausanne, im Auftrag der World Curling Federation
Die Curling-Skulptur «pure emotion» ist enthüllt!
Kate Caithness, Präsident WCF und Thomas Bach, Präsident IOC  gaben sich die Ehre.
Die World Curling Federation WCF plante, seit dem Curling olympisch ist, dem Olympischen Museum in Lausanne eine Skulptur für ihren Museumspark zu schenken. Die Idee kam von Jean-Paul Bideau und Patrick Hürlimann schlug Björn Zryd als Künstler vor und beantragte beim WCF das Projekt, welches er auch durchbrachte. Am ersten Meeting mit dem Musée Olympique waren dann der Direktor des Museums, M. Gabet, der damalige Generalsekretär des IOC, Urs Lacotte und seitens WCF Jean-Paul Bidau und Patrick Hürlimann anwesend und brachten das Ganze ins rollen. Das Projekt wurde geboren. Herzlichen Dank für euren Einsatz!!!
Während dem letzten Jahr wurde diese Idee zusammen mit Jean-Paul Bidau, der Präsidentin des WCF Kate Caithness und dem Künstler Björn Zryd aus Adelboden weiterverfolgt und vorangetrieben.
Im November 2012 wurde die Idee zusammen mit dem ausgearbeiteten Modell in Lausanne mit allen Beteiligten und Verantwortlichen vorgestellt und die Dimension geklärt.
Im Dezember 2012 kam dann der Entscheid, Björn Zryd den Auftrag zu erteilen.
Es folgte die Auswahl eines geeigneten Steinblocks im Steinbruch im italienischen Carrara und man musste den Transport organisieren und koordinieren. Schliesslich wog der Block in rohem Zustand etwa 4 Tonnen.
Im Juni wurde der Block im Emmental zwischengelagert und mit grossen Steinsägen grob zurecht gerüstet, merssi Sven!
Anfangs Juni folgte der Weitertransport nach Adelboden. Start der Arbeit war Mitte Juni. Ende August wurden die letzten Details fertig gehauen, geschliffen und zum Teil auf Hochglanz poliert.
Die Skulptur wurde 2 Meter lang, hat eine Höhe von etwa 80 cm. Der Block wog anfangs 4, heute noch etwa 1.5 Tonnen. Arbeitsaufawand ca. 280 Stunden.
Heute steht die Skulptur bei Björn zu Hause und wird da wohl ihren ersten und letzten richtigen Winter erleben… Im Winter wird er sich noch Gedanken über das Setzen der Skulptur machen müssen, denn das ist noch völlig unklar!
Im März 2014 soll dann der Transport nach Lausanne erfolgen.
Platziert wird sie im Park des olympischen Museums auf einem Beton-Fundament.
Der Arbeitsprozess in Bildern ist und wird weiterhin an dieser Stelle und auf Björns Facebookseite dokumentiert.
Der World Curling Federation und allen Beteiligten danke ich schon heute für diesen tollen Auftrag, …das war ein Hammer-Sommer, den ich nicht so schnell vergessen werde!
  FOTOS
Eine Auftragsarbeit für die IMS Sport AG
Die IMS ist u.a. seit über einem Jahrzehnt partnerschaftlich mit dem SCB verbunden. Sie prägt massgeblich die Bereiche Sponsoring, Marketing und Media.
Für ihren neuen Kommunikationsraum für kreative Köpfe erhielt ich den Auftrag, mit einem Bild den Raum mit zu gestalten. Die Kriterien waren: Emotion, Feuer, Motivation, SCB.
Merssi Erwin. …das war auch für mich pure Emotion.
www.ims-sport.ch
 
  FOTOS
Schweizer Holzbildhauerei Museum
Seit dem 4. Mai 2013, stehen diese zwei Skulpturen im Schweizer Holzbildhauerei-Museum als Leihgabe in Brienz. Die Sonderausstellung zeigt einen Querschnitt der traditionellen Schnitzerei bis zur zeitgenössischen Holzbildhauerei. Die Ausstellung dauert bis im April 2015 und ist eine Reise wert!
…ha schöö Früüd!
Weitere Informationen unter: www.museum-holzbildhauerei.ch
 
  FOTOS
Vor dem Sommer noch den Rest vom Winter, März 2013
Eine Auswahl an neuen Arbeiten.
U itz gfröwemi ufe Ustig!
 
  FOTOS
Neuste Arbeiten
Di letschtä vo färä u di erschtä vo hüür.
 
 
  FOTOS
Sommer/Herbst 2012
Eine Auswahl zu neuen Arbeiten der letzten 4 Monate.
Schöni Zyt xi
 
  FOTOS
Skulpturen im Garten der «Alten Taverne»
Diesen Frühling/Sommer gestaltete ich vier Skulpturen aus den im letzten Herbst abgesägten Fichten, entlang dem Hauptzugang, neben dem Eingang und bei der neu gestalteten Terrasse.
Sie sollten Bezug zum Thema «Alte Taverne – essen & ausgehen» nehmen. Geformt wurden die Skulpturen mit der Säge. Die dunkleren Partien wurden verkohlt.
Merssi euch dreien... das war ein Frühling nach Mass!
www.alte-taverne.ch
 
  FLYER
Ausstellung Kunst im Garten
Die Gemeinschaftsausstellung «kunst im garten» zeigte sich in den Gärten von der Familie Kläsi und der Familie Fiechter. Das Wetter spielte seine Hauptrolle grossartig. Es war einmalig, meine Skulpturen zusammen mit Objekten von 12 weiteren Künstlern in dieser Blumen- und Pflanzenpracht zu zeigen!
Dazu traf ich an der Vernissage, nach tausend Jahren, Wädi Gysi und Irène Schmidlin, die zusammen die Musik machten, …gierig.
Merssi Marianne, Christine, Werner und Daniel. …das war ein Top-Wochenende.
Bildergalerie »
 
 
Sonderausstellung «Berner Oberland» an der BEA
An der diesjährigen BEA Bern, 27.4.-6.5.2012, präsentiert sich das Berner Oberland mit einer Sonderausstellung. Ich werde einen kleinen Teil dazu beitragen und zeige neue Bilder inmitten der blühenden Halle (Curlinghalle CBA).
  FOTOS
Fondue-Iglus auf der Engstligenalp
5 neue Iglus für ca. 100 Personen sind – wie jedes Jahr – neu gestaltet. Während sieben Tagen habe ich auf der Engstligenalp gearbeitet und die Schneehauerei übernommen. Zwei Iglus werden im Januar noch dazu kommen. Hier ein paar Eindrücke…
Herzlichen Dank für die immer neue Herausforderung… das war eine gute Zeit!
Weitere Informationen zum Bau und für Reservationen auf:  www.engstligenalp.ch
  BILDER
Neue Bilder für die Alte Taverne
Die «neue» Alte Taverne in Adelboden öffnete am Freitag 4. November, nach einer 3-monatigen Umbauphase, ihre Türen der Öffentlichkeit. Was für ein Fest!
Unter dem neuen Konzept «essen & ausgehen» ist die Alte Taverne einzigartig und für einen Besuch unumgänglich!
Ich bin beeindruckt, mit wieviel Spontanität und Energie, Esther Ueli und meine liebste Pia diese Zeit genutzt haben und etwas Unglaubliches in die Alte Taverne zauberten.
Während diesem Sommer malte ich speziell für dieses Kult-Haus 9 Bilder, die seit Freitag hängen und auf Anfrage auch zu haben sind. Und merssi,  das war eine echte Challenge!
www.alte-taverne.ch
  FOTOS
Domaine de Marcy, Familie Locher, St.Prex VD
Die neuen Weine von Barbara und Roland Locher in St.Prex heissen SYRAH GRAND CRU 2010 und  SAVAGNIN BLANC GRAND CRU 2010. An einem herzlichen Fest mit tuttiwabutti wurden die ersten Flaschen degustiert ...was für ein Erlebnis!
Die Linie «hommage» ist  Roland’s verstorbenem Bruder Stéphane gewidmet ...und ich durfte die Etiketten dazu gestalten. Herzlichen Dank für diese emotionale Arbeit.
Mail: domainemarcy@bluewin.ch
  FOTOS
Seniorenzentrum Schweizerhof, Kandersteg
Die Idee der Zentrumsleitung war, auf 3 Etagen eine Wegleitung für die Bewohner, in Form von Heilpflanzen vis-à-vis des Liftes,  zu installieren. So entstanden diese drei Bilder zum 5-jährigen Jubiläum. Grösse je 1 x 2 m, Acryl auf Leinwand.
Merssi Mariann und Ueli Künzi… das hat Spass gemacht!

www.seniorenzentrum-kandersteg.ch

  FOTOS
Wandmalerei «Stock's»
Eine Wandmalerei beim Restaurant «Stock‘s – Bar & Steakhouse» in Mülenen im Kandertal. Auf einer Gesamtfläche von ca. 80 m2 entstand zu diesem Rundholzbau mit seiner kubischen Küche eine Arbeit, die auf zwei Flächen einladend, und auf der dritten Fläche, zur Umfahrung Emdtal, blickfangend wirken sollte und zum ganzen Projekt «Kanderarena» passt.
Dem Sägewerk Bettschen danke ich sehr herzlich für diese Arbeit. Das war eine Herausforderung … und eine gute Zeit!
www.stockshouse.ch
  FOTOS
Fassadenschnitzerei Feutersoey
Nach längerer Pause wieder einmal eine traditionelle Arbeit an einer Fassade eines Neubaus in Feutersoey.
Im Wohnzimmer schnitzte ich ein gotisches Schriftbild über den Kamin. Auf der geschittenen Wand wurde es eine ganz eindrückliche Arbeit, wie ich sie noch nie machte.
Besten Dank an die Holzbau Burn AG und an Herrn Siassi für diesen Auftrag! … eine gute Zeit.
www.burnag.ch
  FOTOS
Skulptur GEMEINSAM
Skulptur vor dem Oberstufenzentrum Frutigen.
Lärchenholz, Ausführung mit der Motorsäge, Höhe 2.40 m.
Im Auftrag des «Verein Ehemaliger, Oberstufenschule Frutigen»
Merssi vil Mal!
 
 
HOME